Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript.
Bild
Aufzeichbvhnen.JPGAufzenjhichnen.JPG
Oberstufenzentrum Landkreis Teltow-Fläming
OSZ_Logo_sw.jpg
Unser OSZSchulleitungUnsere StandorteSchulprogrammOSZ GeschichteAbteilung 1Abteilung 2Abteilung 3Abteilung 4Sozialarbeit LuckenwaldeSozialarbeit LudwigsfeldeOSZ-Intern (Lehrkräfte)Unsere AusbildungBerufliches GymnasiumWirtschaftSozialwesenGestaltungs- u. MedientechnikTechnikAusbildungsberufe (Dual)BerufskraftfahrerFachkraft für LagerlogistikIndustriemechanikerWerkzeugmechanikerKraftfahrzeugmechatronikerMedizinischer FachangestellterBürokaufmannKaufmann im EinzelhandelZahnmedizinischer FachangestellterFachoberschuleFOS Wirtschaft u. Verwaltung (zweijährig)FOS Soziales (zweijährig)FOS Technik (zweijährig)BerufsfachschuleSozialassistentFachschuleSozialpädagogik (Erzieher)Unser SchullebenProjekteAbteilung 1Industriemechaniker und MAZPraktikum in WienErlebnispädagogik Fortbildung bei Coca-ColaBowling Jugend-will-sich-erlebenSchuldenAids ParcoursVerkehrskontrolleProjekttag DGB-Jugend 2016BlutspendeBesuch der AutostadtFahrsicherheitstrainingTheorie trifft PraxisMTUDraisineBesuch im MotorradwerkDemokratie - GewerkschaftLernbereiche bei OTLGClassic RemiseBesondere ZeugnisausgabeOS Blankenfelde-MahlowAbteilung 2BetriebsbesichtigungSportfest 2016Abi 2015Sommerfest 2015Basteln und SportFotoausstellungAbteilung 3Kinder sind nie das ProblemBegrüßungstag der Erzieher 2016SprachausstellungTag der ZahngesundheitZesch am See 2015Herr ZahnfeeSprachförderungSozialassistent werdenAbteilung 4Erkundung bei SIK HolzTheaterprojektErlebnispädagogik Mitmach- Parcour Liebe, AIDS und SexualitätTHWMaz Artikel THWSprachreise 2014BilderVerkehrskontrolle 2014SachsenhausenGoIng 2012Lernbereiche stellen sich vorGymn. OberstufeZahnmedizinische FachangestellteInd. MetallberufeMedizinische FachangestellteProjekte im ArchivFördervereineFörderverein OSZ Teltow-Fläming e. V. Förderverein BerufsausbildungPartnerschulenGästebuchTag der offenen Tür 2017Verkehrssicherheitstage 2016Unser ServiceNeue E-Mail-AdressenPläneStundenpläne A1 - A4Stunden- / PausenzeitenKlassenbezeichnung / KürzelPraktika FOSDownload Facharbeit/PGJ-HefterKontaktformulareKalenderAnmeldung BildungsgängeAntrag FördervereinAntrag WohnheimplatzEinverständniserklärung BilderSchul- und HausordnungSchulordnungHausordnungWohnheimZimmerInfosBilderArchivOSZ GeschichteBilder2008FlyergestaltungProjekt HortTanzworkshop2009WegeKennenlernfahrt 2009MAZ ArtikelNeuer Glanzwissenschaftl. Arbeit2010TheaterbesucheKlamms KriegGoIng 2010VST 2010Zesch am See 2010Hoch hinausSpendenaktionmodernes BankingWaldpädagogikAlbtraum MobbingFacharbeitenBilder2011VST 2011 BilderKennenlernfahrt 2011Hochseilgarten 2011Sprachreise 20112012Sprachreise 2012Tag der offenen Tür 2012Jugend will sich-er-leben 11/12Die FE 10.1 kochtKennenlernfahrt 20122013Begrüßung 2013 (Teilzeit)Schulinterne Fortbildung 2013Gutscheinfahrt 2013Jugend will sich-er-leben 12/13Sprachreise 2013Kennenlernfahrt 20132014Begrüßung durch PiratenBrief 1 an FE13Brief 2 an FE13Gemeinsam in die ZukunftSchulinterne Fortbildung 2014Jugend will sich-er-leben 13/14Expo Lingua 2014Zesch am See 2014Zeugnisübergabe 2014Verkehrssicherheitstage 2014VST Bilder 2014Blue Man GroupMund auf....2015Bowling 2015Mitmach- Parcour Liebe, AIDS und Sexualität 2015Verkehrssicherheitstage 2015Bilder VST 2015, Block ABilder VST 2015, Block BZeugnisse in Hamburg 2015Preisverleihung DGUV 2015Tag der offenen Tür 2015BibliothekSocial MediaExterne SeitenJugendarbeit LuckenwaldeBildungskredit
Artikel veröffentlicht: Freitag, 21.11.2014 11:42 Uhr Artikel aktualisiert: Sonntag, 23.11.2014 01:15 Uhr
Retter-zeigen-ihr-Koennen_pdaArticleWide.jpg
Quelle: http://www.maz-online.de/Lokales/Teltow-Flaeming/Technische-Hilfswerk-stellt-sich-den-Schuelern-des-Ludwigsfelder-OSZ-vor .
Mit der Sauerstoffkernlanze können die Helfer in Beton bohren (Bildquelle: Orth)
Ludwigsfelde. Orangefarbener Qualm steigt über dem Recyclinghof in Ludwigsfelde auf. Dort zeigt das Technische Hilfswerk (THW) Luckenwalde seine Gerätschaften. Genauer: die erste und zweite Bergungsgruppe. Sie präsentieren eine Sauerstoffkernlanze, mit der Beton zerteilt werden kann. Mit dem Kernbohrer gelingt es, ein Loch in die graue Wand zu dringen. Der Mannschaft des Luckenwalder THW, das für den ganzen Kreis zuständig ist, blickten am Freitag die Schüler des Oberstufenzentrums Ludwigsfelde über die Schulter. Sie befinden sich derzeit in unterschiedlichen technischen Praktika. Es gibt verschiedene Fachgruppen“, erläutert Michael Ziegert. Er ist Zugführer der Bergungstruppen. Vor zwölf Jahren hat er seine Grundausbildung absolviert. Zunächst erhalte man eine Grundausbildung, die dann zu einer Fachausbildung vertieft werde, erklärt er. Dabei lernt man unter anderem auch den Umgang mit dem Plasmaschneider, der Metall zerschneidet. Ein halbes Jahr dauert die Ausbildung an solchen speziellen Gerät für die Bergung und Rettung. Überrascht vo den Möglichkeiten des THW Mir war bis jetzt nur die Feuerwehr bekannt“, sagt Florian vom Oberstufenzentrum. Er ist Schüler der 11. Klasse. Überrascht ist er vor allen Dingen von den Möglichkeiten, die das THW besitzt. Ob er sich vorstellen kann mitzumachen? Nach der Schule vielleicht“, sagt er. Wer beim THW anfängt, kann verschiedene Ausbildungen ablegen, die sich nicht nur auf die Technik beschränken. Man kann weitere Aufgaben übernehmen, wie als Sicherheitsbeauftragter oder als Jugendbetreuer. Zudem gibt es Auslandseinsätze. Das kennt auch die Mannschaft aus Luckenwalde. Ihr letzter Einsatz im Ausland war zum Sturm Lothar“ in Frankreich. Daher sollte mit der Demonstration gestern nicht nur das Interesse der Schüler geweckt werden. Sie dient auch als Übung, mit der die Mannschaft unter Einsatzbedingungen ihr Gerät und ihre Fitness testet. Keine Konkurrenz zur Feuerwehr Andreas Träger leitet den Ortsverband Luckenwalde in administrativen Fragen. Besonders wichtig ist ihm das Verhältnis zur Feuerwehr. Wir sind keine Konkurrenten“, betont er. Er wünscht sich daher auch eine bessere Zusammenarbeit. Denn teures Gerät, dass das THW schon besitze, müsse die Feuerwehr nicht mehr anschaffen. Die Schüler hier möchte er nicht nur für die Technik begeistern, sondern auch dafür, zu helfen. Außerdem habe ein Einsatz beim THW auch Vorteile für das spätere Berufsleben. Es gibt einen Synergieeffekt für den Arbeitgeber“, sagt Träger. Ausbildungen und Kenntnisse die beim THW gewonnen werden, können mit in den Beruf genommen werden. Und: Helfer sind immer nötig“, sagt er. Von Krischan Orth
Zeitungsartikel der MAZ : Retter zeigen ihr Können Das Technische Hilfswerk Luckenwalde hat am Freitag im Oberstufenzentrum Ludwigsfelde gezeigt, was sie im Notfall so machen müssen. Viele Schüler kannten bis dato nur die Feuerwehr und waren entsprechend angetan von der Vorführung.