Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript.
Bild
Aufzeichbvhnen.JPGAufzenjhichnen.JPG
Oberstufenzentrum Landkreis Teltow-Fläming
OSZ_Logo_sw.jpg
Unser OSZSchulleitungUnsere StandorteSchulprogrammOSZ GeschichteAbteilung 1Abteilung 2Abteilung 3Abteilung 4Sozialarbeit LuckenwaldeSozialarbeit LudwigsfeldeOSZ-Intern (Lehrkräfte)Unsere AusbildungBerufliches GymnasiumWirtschaftSozialwesenGestaltungs- u. MedientechnikTechnikAusbildungsberufe (Dual)BerufskraftfahrerFachkraft für LagerlogistikIndustriemechanikerWerkzeugmechanikerKraftfahrzeugmechatronikerMedizinischer FachangestellterBürokaufmannKaufmann im EinzelhandelZahnmedizinischer FachangestellterFachoberschuleFOS Wirtschaft u. Verwaltung (zweijährig)FOS Soziales (zweijährig)FOS Technik (zweijährig)BerufsfachschuleSozialassistentFachschuleSozialpädagogik (Erzieher)Unser SchullebenProjekteAbteilung 1Industriemechaniker und MAZPraktikum in WienErlebnispädagogik Fortbildung bei Coca-ColaBowling Jugend-will-sich-erlebenSchuldenAids ParcoursVerkehrskontrolleProjekttag DGB-Jugend 2016BlutspendeBesuch der AutostadtFahrsicherheitstrainingTheorie trifft PraxisMTUDraisineBesuch im MotorradwerkDemokratie - GewerkschaftLernbereiche bei OTLGClassic RemiseBesondere ZeugnisausgabeOS Blankenfelde-MahlowAbteilung 2BetriebsbesichtigungSportfest 2016Abi 2015Sommerfest 2015Basteln und SportFotoausstellungAbteilung 3Kinder sind nie das ProblemBegrüßungstag der Erzieher 2016SprachausstellungTag der ZahngesundheitZesch am See 2015Herr ZahnfeeSprachförderungSozialassistent werdenAbteilung 4Erkundung bei SIK HolzTheaterprojektErlebnispädagogik Mitmach- Parcour Liebe, AIDS und SexualitätTHWMaz Artikel THWSprachreise 2014BilderVerkehrskontrolle 2014SachsenhausenGoIng 2012Lernbereiche stellen sich vorGymn. OberstufeZahnmedizinische FachangestellteInd. MetallberufeMedizinische FachangestellteProjekte im ArchivFördervereineFörderverein OSZ Teltow-Fläming e. V. Förderverein BerufsausbildungPartnerschulenGästebuchTag der offenen Tür 2017Verkehrssicherheitstage 2016Unser ServiceNeue E-Mail-AdressenPläneStundenpläne A1 - A4Stunden- / PausenzeitenKlassenbezeichnung / KürzelPraktika FOSDownload Facharbeit/PGJ-HefterKontaktformulareKalenderAnmeldung BildungsgängeAntrag FördervereinAntrag WohnheimplatzEinverständniserklärung BilderSchul- und HausordnungSchulordnungHausordnungWohnheimZimmerInfosBilderArchivOSZ GeschichteBilder2008FlyergestaltungProjekt HortTanzworkshop2009WegeKennenlernfahrt 2009MAZ ArtikelNeuer Glanzwissenschaftl. Arbeit2010TheaterbesucheKlamms KriegGoIng 2010VST 2010Zesch am See 2010Hoch hinausSpendenaktionmodernes BankingWaldpädagogikAlbtraum MobbingFacharbeitenBilder2011VST 2011 BilderKennenlernfahrt 2011Hochseilgarten 2011Sprachreise 20112012Sprachreise 2012Tag der offenen Tür 2012Jugend will sich-er-leben 11/12Die FE 10.1 kochtKennenlernfahrt 20122013Begrüßung 2013 (Teilzeit)Schulinterne Fortbildung 2013Gutscheinfahrt 2013Jugend will sich-er-leben 12/13Sprachreise 2013Kennenlernfahrt 20132014Begrüßung durch PiratenBrief 1 an FE13Brief 2 an FE13Gemeinsam in die ZukunftSchulinterne Fortbildung 2014Jugend will sich-er-leben 13/14Expo Lingua 2014Zesch am See 2014Zeugnisübergabe 2014Verkehrssicherheitstage 2014VST Bilder 2014Blue Man GroupMund auf....2015Bowling 2015Mitmach- Parcour Liebe, AIDS und Sexualität 2015Verkehrssicherheitstage 2015Bilder VST 2015, Block ABilder VST 2015, Block BZeugnisse in Hamburg 2015Preisverleihung DGUV 2015Tag der offenen Tür 2015BibliothekSocial MediaExterne SeitenJugendarbeit LuckenwaldeBildungskredit
Schul- und Hausordnung des Oberstufenzentrums Teltow Fläming (Stand: Juni 2016) Das Zusammenleben und erfolgreiche Lernen in einer größeren Gemeinschaft wie es das Oberstufenzentrum darstellt ist nur möglich, wenn alle Schülerinnen, Schüler, Lehrer und das schulische Personal verantwortungsbewusst auftreten und bereit sind, die Rechte anderer bei gegenseitiger Rücksichtnahme zu achten und Bereitschaft zur Ordnung, Sicherheit sowie zu gewaltfreiem und tolerantem Miteinander zeigen. Die Grundzüge der Rechte und Pflichten sind im Gesetz über die Schulen im Land Brandenburg in der Fassung der Bekanntmachung vom 02. August 2002 zuletzt geändert durch Artikel 1 des Gesetzes vom 08. Januar 2007 (GVBl. I S. 2), Teil 5, Schulverhältnis, Abschnitt 1 Allgemeine Vorschriften, § 44 Rechte und Pflichten aus dem Schulverhältnis festgelegt. Diese Grundlagen zu sichern ist Aufgabe der Schul- und Hausordnung. Jeder sollte sich so verhalten, dass > erfolgreicher Unterricht für jeden möglich ist, > die eigene Gesundheit und die von anderen nicht gefährdet sind, > fremdes und gemeinsames Eigentum pfleglich behandelt wird und > die Würde jedes Einzelnen gewahrt bleibt. Allgemeine Hinweise Der Geltungsbereich der Schul- und Hausordnung bezieht sich auf die nachfolgend genannten Schulobjekte - Luckenwalde, An der Stiege 1 - Luckenwalde/Wohnheim, R-Breitscheidstr. 112 - Ludwigsfelde, Am Birkengrund 1 und Brandenburgische Straße 100 Die Schul- und Hausordnung wird durch spezielle Ordnungen wie Brandschutz-, Alarm-, Sporthallen- und Fachraumordnungen ergänzt. Veränderungen an den in Trägerschaft des Landkreises befindlichen Schulkomplexen (Schulhof, Gebäude, Räume, Flure u.a.) sind nach Antrag über die Schulleitung und Genehmigung des Schulverwaltungsamtes möglich. Die Schul- und Hausordnung wurde in den verschiedenen Mitwirkungsgremien des OSZ beraten und durch Beschluss der Schulkonferenz für alle Schulangehörigen verbindlich erklärt. Alle Schüler und Lehrer haben das Recht Vorschläge zur Gestaltung des Schullebens am OSZ einzubringen. Beim Verlassen des Schulgeländes während der Unterrichts- und Pausenzeiten besteht grundsätzlich kein Versicherungsschutz. Verstöße Verstöße gegen die schulische Ordnung und aus dem Schulleben sich ergebende Konflikte werden auf der Grundlage der Erziehungs- und Ordnungsmaßnahmen im Schulgesetz für das Land Brandenburg behandelt. Verstöße gegen die Schul- und Hausordnung können mit für die Schule gemeinschaftsdienlichen Aufgaben durch die Schulleitung oder eine Abteilungsleitung belegt werden. Schulfremde Personen Besucher/-innen müssen sich im Sekretariat anmelden und benötigen für den Aufenthalt auf dem Schulgelände oder im Schulgebäude die Erlaubnis der Schul- oder Abteilungsleitung. Wenn Schüler/- innen mit nicht angemeldeten Personen im Schulgebäude angetroffen werden, stellt dies einen Verstoß gegen die Schul- und Hausordnung dar. M. Janusch M. Hornung Dr. H. Ulbrich Schulleiter Verwaltungsleiterin Vorsitzende d. Schulkonferenz