Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript.
Bild
Aufzeichbvhnen.JPGAufzenjhichnen.JPG
Oberstufenzentrum Landkreis Teltow-Fläming
OSZ_Logo_sw.jpg
Unser OSZSchulleitungUnsere StandorteSchulprogrammOSZ GeschichteAbteilung 1Abteilung 2Abteilung 3Abteilung 4Sozialarbeit LuckenwaldeSozialarbeit LudwigsfeldeOSZ-Intern (Lehrkräfte)Unsere AusbildungBerufliches GymnasiumWirtschaftSozialwesenGestaltungs- u. MedientechnikTechnikAusbildungsberufe (Dual)BerufskraftfahrerFachkraft für LagerlogistikIndustriemechanikerWerkzeugmechanikerKraftfahrzeugmechatronikerMedizinischer FachangestellterBürokaufmannKaufmann im EinzelhandelZahnmedizinischer FachangestellterFachoberschuleFOS Wirtschaft u. Verwaltung (zweijährig)FOS Soziales (zweijährig)FOS Technik (zweijährig)BerufsfachschuleSozialassistentFachschuleSozialpädagogik (Erzieher)Unser SchullebenProjekteAbteilung 1Industriemechaniker und MAZPraktikum in WienErlebnispädagogik Fortbildung bei Coca-ColaBowling Jugend-will-sich-erlebenSchuldenAids ParcoursVerkehrskontrolleProjekttag DGB-Jugend 2016BlutspendeBesuch der AutostadtFahrsicherheitstrainingTheorie trifft PraxisMTUDraisineBesuch im MotorradwerkDemokratie - GewerkschaftLernbereiche bei OTLGClassic RemiseBesondere ZeugnisausgabeOS Blankenfelde-MahlowAbteilung 2BetriebsbesichtigungSportfest 2016Abi 2015Sommerfest 2015Basteln und SportFotoausstellungAbteilung 3Kinder sind nie das ProblemBegrüßungstag der Erzieher 2016SprachausstellungTag der ZahngesundheitZesch am See 2015Herr ZahnfeeSprachförderungSozialassistent werdenAbteilung 4Erkundung bei SIK HolzTheaterprojektErlebnispädagogik Mitmach- Parcour Liebe, AIDS und SexualitätTHWMaz Artikel THWSprachreise 2014BilderVerkehrskontrolle 2014SachsenhausenGoIng 2012Lernbereiche stellen sich vorGymn. OberstufeZahnmedizinische FachangestellteInd. MetallberufeMedizinische FachangestellteProjekte im ArchivFördervereineFörderverein OSZ Teltow-Fläming e. V. Förderverein BerufsausbildungPartnerschulenGästebuchTag der offenen Tür 2017Verkehrssicherheitstage 2016Unser ServiceNeue E-Mail-AdressenPläneStundenpläne A1 - A4Stunden- / PausenzeitenKlassenbezeichnung / KürzelPraktika FOSDownload Facharbeit/PGJ-HefterKontaktformulareKalenderAnmeldung BildungsgängeAntrag FördervereinAntrag WohnheimplatzEinverständniserklärung BilderSchul- und HausordnungSchulordnungHausordnungWohnheimZimmerInfosBilderArchivOSZ GeschichteBilder2008FlyergestaltungProjekt HortTanzworkshop2009WegeKennenlernfahrt 2009MAZ ArtikelNeuer Glanzwissenschaftl. Arbeit2010TheaterbesucheKlamms KriegGoIng 2010VST 2010Zesch am See 2010Hoch hinausSpendenaktionmodernes BankingWaldpädagogikAlbtraum MobbingFacharbeitenBilder2011VST 2011 BilderKennenlernfahrt 2011Hochseilgarten 2011Sprachreise 20112012Sprachreise 2012Tag der offenen Tür 2012Jugend will sich-er-leben 11/12Die FE 10.1 kochtKennenlernfahrt 20122013Begrüßung 2013 (Teilzeit)Schulinterne Fortbildung 2013Gutscheinfahrt 2013Jugend will sich-er-leben 12/13Sprachreise 2013Kennenlernfahrt 20132014Begrüßung durch PiratenBrief 1 an FE13Brief 2 an FE13Gemeinsam in die ZukunftSchulinterne Fortbildung 2014Jugend will sich-er-leben 13/14Expo Lingua 2014Zesch am See 2014Zeugnisübergabe 2014Verkehrssicherheitstage 2014VST Bilder 2014Blue Man GroupMund auf....2015Bowling 2015Mitmach- Parcour Liebe, AIDS und Sexualität 2015Verkehrssicherheitstage 2015Bilder VST 2015, Block ABilder VST 2015, Block BZeugnisse in Hamburg 2015Preisverleihung DGUV 2015Tag der offenen Tür 2015BibliothekSocial MediaExterne SeitenJugendarbeit LuckenwaldeBildungskredit
Auf nach Eastbourne! Vom 24.03. bis 31.03.2012 machen die Klassen OW11, OT11 und OS11 des OSZ Ludwigsfelde eine einwöchige Sprachreise nach England. Allein die lange, jedoch sehr lustige Busfahrt und der Blick von der Fähre zu den Klippen von Dover haben sich gelohnt. Unsere aufregende Reise ging nach Eastbourne, wo wir jeweils zu zweit und zu dritt in unseren Gastfamilien untergebracht wurden. Jedoch verbrachten wir die meiste Zeit an den verschiedensten Orten. Kaum hatten wir das englische Festland erreicht, ging unser Programm auch schon los. Völlig unausgeschlafen und mit Gliederschmerzen besichtigten wir Dover Castle. Am Abend wurden wir mit unseren Gastfamilien bekannt. Die Gastfamilien waren super. Wir konnten uns gut mit ihnen unterhalten und nebenbei unser Englisch verbessern. Die Engländer sind sehr gastfreundlich und man konnte denken, es ist den ganzen Tag Tea-Time. In den nachfolgenden Tagen bekamen wir zweimal Englischunterricht, besuchten die wohl atemberaubendste Burg Englands Leeds Castle, fuhren nach Brighton zum Royal Pavillion und dem Palace Pier und waren in ein paar Museen. Die letzten zwei Tage waren die beeindruckendsten! Am vorletzten Tag besuchten wir den Ort Hastings und im Anschluss fuhren wir zum Beachy Head. Beachy Head sind die 106m hohen steilen Klippen. Immer wieder kommen Menschen aus aller Welt, um sich in den Tod zu stürzen. Es gibt eine Sage, die besagt, dass die Leute Stimmen hören und diese sie dazu bringen, sich hinunter zu stürzen. Wir waren da! Es war großartig und gleichzeitig bereitete es einem ein wenig Angst. Am letzten Tag ging es nach London! Wir waren im Tower of London und hatten einen kleinen Rundgang auf der Tower Bridge. Danach hatten wir Freizeit und suchten selbst den Weg zum Marble Arch, auf dem wir noch eine Menge Sehenswürdigkeiten besichtigen konnten. Aber wie kommen wir am besten dort hin? Erstmal etwas essen. Mit aufgefülltem Magen ging unser kleines Abenteuer los! Trotz Stadtplan fragten wir alle Menschen, die uns entgegen kamen, nach dem Weg und jeder erzählte etwas anderes. Also entschieden wir uns mit der Underground zu fahren. Das war wohl die beste Idee. Wir stiegen zwischendurch aus und liefen zum Big Ben, zur Westminster Abbey, zum Buckingham Palace, sahen die typischen Taxis, Polizisten auf Pferden, das London Eye und machten unendlich viele Fotos mit den roten Telefonzellen. Das war der absolut schönste Tag. Nur ging dieser Tag viel zu schnell vorbei und unsere Reise auch. Trotz dieser ganzen Unternehmungen hatten wir auch viel Freizeit und konnten das schöne sonnige Wetter genießen. Danke an alle, die dabei waren, für diese unvergessliche Fahrt! Franziska Boldt und Oliwia Foremna
Sprachreise 2012.JPG
.