Aufzeichbvhnen.JPG Aufzenjhichnen.JPG
Oberstufenzentrum Landkreis Teltow-Fläming
OSZ_Logo_sw.jpg
Unser OSZ SchulleitungSchulprogrammUnsere StandorteAbteilung 1Abteilung 2Abteilung 3Abteilung 4OSZ GeschichteNeue TurnhalleSozialarbeit LuckenwaldeSozialarbeit LudwigsfeldeGremienarbeit am OSZUnser ServiceFOS Bücher, Eigenanteil PläneStunden- / PausenzeitenKlassenbezeichnung / KürzelFormulare/ AnträgePraktika FOSDownload Facharbeit/PGJ-HefterKontaktformulareFehlzeitenzettelAnmeldung BildungsgängeAntrag FördervereinSchul- und HausordnungHausordnungAllgemeine HinweiseWohnheim... noch freie PlätzeZimmerInfosBilderAntrag WohnheimplatzArchivOSZ GeschichteBilder2008Flyergestaltung 2008Projekt Hort 2008Tanzworkshop 20082009Wege 2009Kennenlernfahrt 2009MAZ Artikel Wandgestaltung 2009Neuer Glanz 2009wissenschaftl. Arbeit 20092010Theaterbesuche 2010Klamms Krieg 2010GoIng 2010VST 2010Zesch am See 2010Hoch hinaus 2010Spendenaktion 2010modernes Banking 2010Waldpädagogik 2010Albtraum Mobbing 2010Facharbeiten 2010Bilder Facharbeiten 20102011VST 2011 BilderKennenlernfahrt 2011Hochseilgarten 2011Sprachreise 20112012Sachsenhausen 2012GoIng 2012Sprachförderung 2012Sprachreise 2012Tag der offenen Tür 2012Jugend will sich-er-leben 2012Die FE 10.1 kocht 2012Kennenlernfahrt 20122013Begrüßung 2013 (Teilzeit)Schulinterne Fortbildung 2013Gutscheinfahrt 2013Jugend will sich-er-leben 12/13Sprachreise 2013Kennenlernfahrt 20132014Begrüßung durch Piraten 2014Brief 1 an FE13 2014Brief 2 an FE13 2014Classic Remise 2014Sprachreise 2014BilderBesondere Zeugnisausgabe 2014Verkehrskontrolle 2014Gemeinsam in die Zukunft 2014Schulinterne Fortbildung 2014Jugend will sich-er-leben 2014Expo Lingua 2014Zesch am See 2014Zeugnisübergabe 2014Verkehrssicherheitstage 2014VST Bilder 2014Blue Man Group 2014Mund auf.... 2014OS Blankenfelde-Mahlow 2014THW 2014Maz Artikel THW2015Besuch der Autostadt 2015Herr Zahnfee 2015Fahrsicherheitstraining 2015Mitmach- Parcour Liebe, AIDS und Sexualität 2015MTU 2015Draisine 2015Besuch im Motorradwerk 2015Demokratie - Gewerkschaft 2015Lernbereiche bei OTLG 2015Sommerfest 2015 2015Basteln und Sport 2015Fotoausstellung 2015Bowling 2015Abi 2015Mitmach- Parcour Liebe, AIDS und Sexualität 2015Verkehrssicherheitstage 2015Bilder VST 2015, Block ABilder VST 2015, Block BZeugnisse in Hamburg 2015Preisverleihung DGUV 2015Tag der offenen Tür 2015Verkehrskontrolle 2015Aids Parcours 2015Zesch am See 20152016Sportfest 2016Erlebnispädagogik 2016Bowling 2016Schulden 2016Jugend-will-sich-erleben 2016Projekttag DGB-Jugend 2016Theorie trifft Praxis2016Blutspende 2016Tag der Zahngesundheit 2016Sprachausstellung 2016Begrüßungstag der Erzieher 2016Verkehrssicherheitstage 2016Erlebnispädagogik 2016Theaterprojekt 20162017Projektwoche GOST 2017RechtsextremismusSportfestSIK-HolzVW-Vertriebszentrum Betriebsbesichtigung 2017Dichterwettstreit 2017Rolls-Royce 2017Auf Spurensuche 2017Volle Dröhnung 2017Europamobil 2017Fortbildung 2017Verpackungen 2017Demokratie zum Anfassen 2017Industriemechaniker und MAZ 2017Praktikum in Wien 2017Fortbildung bei Coca-Cola 2017Sound City 2017Kinder sind nie das Problem 2017Charité 2017(Fremd-) Spracherwerb 2017Sprachreise 2017Erkundung bei SIK Holz 20172018Was ist mit Antonia? 2018Externe SeitenJugendarbeit LuckenwaldeBildungskreditBerufePostSchul-Cloud BrandenburgSocial MediaUnser SchullebenTag der offenen Tür 2024Flyer TDOT 2024Wohnheim -Tag der offenen Tür 2024TdoT 2023Abteilung 1Laden oder TankenBundeswehr GigafactoryEuropamobil Projekttag zur Bundestagswahl Projekte und VeranstaltungenAbteilung 2Humboldtforum WorkshopKennlerntage JG11Day of GamesRomeo und Julia_Theaterbesuch in BerlinAmerikanische BotschaftKunstausstellungGeoexkursion Wer hat den Pokal?Tag der offenen Tür 23Fortbildung ReykjavikExkursion GeoWeihnachtsstag am OSZ LuckenwaldeExkursion Eng BG21GEO BG21_Märkisches MuseumVolleyball KreismeisterschaftTag der offenen LaboreAktionstag Klimaschutz 2022Exkursion LK DEUPlay to win, Volleyballturnier September 22Exkursion Geschichte GDWExkursion GE_Beelitz HeilstättenProjektwoche 2022Assessmentcenter UkraineGymnasium am TdoT 2020VolleyballturnierKennlernwoche 2022Abteilung 3Hort StülpeCleanUpDay 2023HygienemuseumBesonderer VormittagUmgang mit Sterben, Tod und TrauerWillkommen im DschungelWillkommen auf dem Lernfeld-RummelBeelitz-Heilstätten CleanUpDay 2022StreetfoodfestivalJugendclub in LitauenHurra! Wir sind da!Einschulung der ErzieherklasseSozialassistent werdenAbteilung 4Sprachreise 2023Zeugnisse 2022IndustriegeschichteErasmus+ (de)1. Online-TreffenBegrüßungErstes TreffenFuturium BerlinFahrt nach FeldheimFlugplatz SchönhagenProjektwoche in ItalienProjektwoche in NorwegenProjektwoche in PolenLehrerfortbildungenErasmus+ (en)Standortfest 2019Bei der HWK GötzSprachreise 2019Sprachreise 2018FördervereineFörderverein OSZ Teltow-Fläming e. V. Förderverein BerufsausbildungPartnerschulenUnsere AusbildungÜberblick Ausbildung zum TdoTFachbereiche A4Berufliches GymnasiumFreie AusbildungsplätzeBerufliches GymnasiumWirtschaftSozialwesenGestaltungs- u. Medientechnik MaschinentechnikAusbildungsberufe (Dual)Berufskraftfahrer/inFachkraft für LagerlogistikIndustriemechaniker/inWerkzeugmechaniker/inKraftfahrzeugmechatroniker/inMedizinische/r Fachangestellte/rrKaufmann/ -frau für BüromanagementKaufmann/ -frau im EinzelhandelVerkäufer/inZahnmedizinische/r Fachangestellte/rFachoberschuleFOS Wirtschaft u. Verwaltung (zweijährig)FOS Gesundheit u. Soziales (zweijährig)FOS Technik (zweijährig)BerufsfachschuleSozialassistentFachschuleSozialpädagogik (Erzieher)Berufsvorbereitung
uk
Die größte Liebesgeschichte aller Zeiten – Romeo und Julia – 
Ein Theaterbesuch in Berlin


Am Abend des 16.06.2023, um 19 Uhr trafen sich  einige 
Schüler*innen  aus dem 11. und 12. Jahrgang mit  Herrn
Emmelmann und Frau Gierschner, vor  dem Eingang des 
Stage Theater des Westens in Berlin, um sich das Musial 
„Romeo und Julia – Liebe ist Alles“ anzusehen. 
Das Musical  ist  eine  Adaption von dem originalen Stück 
von  Shakespeare, welches  auf  Deutsch  übersetzt  und 
umgeformt wurde.

Die Vorstellung begann 19:30 Uhr und versprach eine moderne und mitreißreißende  Interpretation  des  zeitlosen Klassikers von Shakespeare zu werden. 
Die Bühne war kunstvoll gestaltet und die Atmosphäre von Spannung erfüllt. An der Rückseite der Sitze waren QR-Codes befestigt,  die  zu  den  Songs,  die  in  dem Musical gespielt wurden und noch weiteren Playlists  führten.  Die  Darsteller  betraten die Bühne und sofort wurde deutlich, dass sie mit Leidenschaft und Hingabe arbeiten. Die Bühnenbilder waren detailliert gestaltet, wodurch verschiedene Schauplätze zum Leben erweckt wurden, wie zum Beispiel der berühmte Balkon. Zudem gab es einen Kronleuchter, der aus Licht entstand und auch als Schauplatz genutzt wurde, einen Vorhang aus Seilen gab es ebenfalls, mit dem die Darsteller spielen konnten.
Die Show wurde von vielen bunten Lichtern und Effekten unterstützt, die sich je nach Szene und Stimmung anpassten. Nach ca. einer Stunde erfolgte eine Pause, die etwa 30 min lang war. Nach dem Vorführen des Stückes trafen sich alle Schauspieler*innen, ohne die Bühnenkleider, in einer Linie an der Bühne und sangen gemeinsam mit dem Publikum. Die Bühnenkleider wurden auf eine Stange gehangen, die daraufhin nach oben gezogen wurde.





















Markant war hier, dass Männer sich zum Beispiel als Frauen verkleidet hatten wie zum Beispiel die Mutter von Julia, die eigentlich ein Mann war. Diese Fassung von Romeo und Julia ist eine moderne Fassung mit einer klaren Message dahinter, Akzeptanz, Gleichberechtigung und Nächstenliebe. Mit dem Motto „Liebe ist alles“ gehen sie voran und setzen ein Zeichen. Liebe ist alles, Liebe über Geschlecht, Normen, Vorlieben und mehr. Das Stück ist geprägt von Diversität und die Schauspieler machen klar, dass es okay ist anders zu sein, denn was zum Schluss bleibt ist die Liebe. So wurde die größte Liebesgeschichte aller Zeiten zu einer neuen, modernen Liebesgeschichte umgewandelt.
Jeder Schauspieler hatte einen kurzen  Moment,  um
Applaus  zu  bekommen  und  sich beim Publikum zu 
bedanken.  Etwa  30 min  nach  dem  Stück,  begann
eine Party mit  Dragqueens  und den  Darstellern des
Stückes, zu  der  aber nur manche gingen, sofern sie
Zeit  hatten. Bei der Party konnte  man  Fragen  zum 
Stück, über das Schauspielern oder die Personen an 
sich stellen und einfach zusammen mit dem  DJ  und 
anderen Gästen feiern.

Der Abend erwies sich als erfolgreich und endete mit
vielen  glücklichen  Schüler*innen  und  Lehrer*innen, 
die begeistert von der Vorführung waren. Uns  haben 
die Schauspielkünste  mit  der passenden  Musik und 
Umgebung echt  überzeugt  und es  hat  sich definitiv 
gelohnt. Wir sind dankbar für  die  Möglichkeit, dieses 
Musical sehen zu können und wollen uns noch einmal 
bei  den  Lehrer*innen  für  den  großartigen  Ausflug 
bedanken.

          Constantin Behne und Nadin Khadijeh BG221






Theater Darsteller auf der Bühne Schüler_innen und Lehrer_innen